Fragen & Antworten

 

Was ist das Besondere an Folkebooten?

 

 gute Frage! Wenn ihr ein Folkeboot segelt, werdet ihr den Charme des puren Segelvergnügens empfinden. Auch wenn das Layout vor rund 50 Jahren entstanden ist,bietet die spezifische Form und der lange Kiel pures Segelvergnügen.

 

Andere Segler drehen sich um, vollkommen klar, dass man unter Segeln an- und ablegt. Man ist nah an den Elementen, hat nur das Nötigste um sich herum, aber dennoch ist es ausreichend. Abends unter der folke-typischen Kuchenbude (Cockpitzelt) bei Wein oder Bier und Petroleumlampe. Folkeboote sind Lifestyle!

 


 

ein Folkeboot eigentlich schwierig zu segeln?

Nein, wer schon einmal Jollen gesegelt hat, kommt mit einem Folkeboot auch klar. Wer hingegen nur „Dickschifferfahrung“ hat, sollte uns auf eine erweiterte Einweisung oder ggf. ein Skippertraining ansprechen


Wie sicher ist das Segeln auf einem Folkeboot?

Nicht unsicherer, als auf allen anderen Segelschiffen auch. Sicherheit ist in erster Linie eine Frage guter Seemannschaft und keine Frage des Schifftyps.

Allerdings kann man mit gutem Gewissen sagen, dass Folkeboote für ihre Größe wirklich sehr seegängige Schiffe sind. Das ist auch der Grund, warum mit ihnen seit Jahrzehnten immer wieder erfolgreich Atlantiküberquerungen und sogar Weltumseglungen bestritten werden.


Wo kann ich ein Schiff chartern?

Unsere Stationen befindet sich in Sonwik, direkt an der Flensburger Förde, nur wenige Minuten von der Flensburger Innenstadt. Natürlich möchten wir, dass Ihr Euren Urlaub so verbringen könnt, wie Ihr es Euch wünscht. Daher versuchen wir auch andere Ausgangs- oder Zielorte möglich machen. Kostenfrei, wenn wir einen Anschlusscharter vom jeweiligen Ort arrangieren können, gegen Entgelt, wenn wir selbst das Schiff zurück bringen.


Von wann bis wann können wir ein Folkeboot chartern?

Unsere Schiffe werden wochenweise oder auch für Wochenenden oder Tage verchartert, sofern ausreichend Kapazitäten vorhanden sind. Auch Langzeitcharter sind möglich.

Wochencharter finden i.d.R. von Samstag bis Freitag  statt. Übernahme ist am Samstagvormittag ab 10:00 Uhr , Bootsüberprüfung am Freitag bis 17:00 Uhr. Nach Absprache könnt ihr am Vorabend anreisen bzw. nach Rückkehr bis zum nächsten Morgen bleiben.

Alle Zeiten können natürlich flexibel gehandhabt werden, wenn kein direkter Charter vor oder nach Eurem Törn gebucht ist. Sprecht uns an, falls andere Charterzeiträume gewünscht sind, wir finden eine Lösung!


 

Brauche ich einen Segelschein?

 

Gesetzlich vorgeschrieben ist bei Sportbooten mit Motoren bis einschließlich 15 PS keinerlei Lizenz (unter 16 Jahre bis einschließlich 5 PS). Segelerfahrung ist Vorraussetzung für einen Charter, ebenso Voraussetzung  aus versicherungstechnischen Gründen  ist ein Sportbootführerschein-See (SBF-See), den ihr bei Charterbeginn vorlegen müsst.

 

 


Muss ich das Schiff reinigen?

Die Schiffe müssen besenrein zurückgegeben werden, die Endreinigung erledigen wir.
Damit können wir für alle Crews den gleichen Sauberkeitsstandard anbieten.



Brauche ich eine Funklizenz?

Nein, unsere Schiffe sind nicht mit Einbaufunkgeräten ausgestattet und müssen es auch nicht sein. Für Inhaber eines Short Range Certificates (SRC) bieten wir auf Wunsch Handheldgeräte an.


Für wie viele Personen ist ein Folkeboot geeignet?

Unsere Boote sind für drei Personen zugelassen. Regatten werden zu dritt gesegelt. Alleine ist ein Folkeboot aber ebenso zu handeln.



Was passiert, wenn ich das Boot nicht nach Flensburg zurück bringen

Falls ihr einen One-Way Charter machen wollt, sprecht uns bitte an. Wir planen dann und kalkulieren mit euch die zusätzlichen Kosten.

Solltet ihr das Schiff aus welchem Grund auch immer, nicht nach Flensburg in den Ausgangshafen zurück bringen, obwohl es so vereinbart war, stellen wir euch die Überführung und die Anfahrt in Rechnung. Die Kosten dafür könnt ihr im Infocenter  "Preisliste" einsehen.


Ist das Schiff trotz fehlender Seereling überhaupt für Kinder geeignet?

Aber ja! Das Folkeboot hat, weil nicht selbstlenzend, ein sehr tiefes und somit sicheres Cockpit. Natürlich sollten Kinder das Cockpit auf See nicht verlassen.


Was passiert im Schadensfall ?

Falls ihr einen Schaden habt (egal ob ihr der Verursacher seid oder ohne euer zutun der Schaden entstanden ist) benachrichtigt bei Personenschäden unbedingt die (Wasserschutz)polizei. In allen anderen Fällen benachrichtigt bitte sofort uns und fertigt einen Unfallbericht an. Ein Vordruck findet ihr im Infobereich und als "Handout" an Bord.


Was müssen wir für einen Törn mitbringen?

Unter der Rubrik Infocenter > Packliste (auch zum Download) findet ihr ein paar Tipps. Wer ein Schnuppersegeln oder eine Ausflugsfahrt machen möchte, braucht nur für die persönliche Kleidung zu sorgen.


Sind die Yachten versichert?

unsere Schiffe sind Haftpflicht und Kasko versichert. Bitte geht mit den Schiffen dennoch sorgfältig um, es dient eurer Sicherheit und vermeidet hohe Kosten. Für persönliche Versicherungen im Schadensfall müsst ihr selbst sorgen.


Ich bin auf Grund gelaufen, was nun?

wir hoffen natürlich, dass ihr in die Seekarten schaut und euch mit den Gewässern vertraut macht, so dass das nicht passiert. Solltet ihr einmal dennoch das Pech haben, auf Grund zu laufen, informiert uns bitte darüber nach eurer Rückkehr.Wir werden das Boot dann auch auf Schäden untersuchen lassen. In der Regel haben wir nicht die Möglichkeit, euch frei zu schleppen. das müsst ihr selber organisieren. Im Hafen gibt es immer hilfsbereite Hände. Unterwegs könnt ihr auch die DGzRS anrufen oder einen privaten Hilfsdienst (z.B. Sea Help) kontaktieren. Die z.T. recht hohen Kosten privater Anbieter müsst ihr selber tragen. Ihr könnt vor Beginn des Törn bei uns z.B. einen Skipperbrief (75,-€) abschliessen - sprecht uns bitte an.


Warum Kaution

Die Kaution dient zur Absicherung von nicht abzusehenden Kosten (Reparatur, Serviceleistungen etc.) Nach Abgabe des Bootes überprüfen wir alles gemeinsam und ziehen euch evtl. Reparaturen oder fehlende Gegenstände von der Kaution ab. 

Einige Versicherungsunternehmen bieten Kautions-versicherungen oder Skipperversicherungen an die im Schadensfall auch die Kaution

absichern.


Wie kann ich Euch erreichen?

Ihr erreicht uns jederzeit unter 0461 150 550, per mail unter info@folkebootcharter-flensburg.de